Gewicht verlieren, schlank werden und ein besseres Gehalt?

Personalisten und Führungskräfte treffen täglich Personalentscheidungen und sie stellen Mitarbeiter ein. In den meisten Fällen stehen Verantwortungsbewusstsein, Konsequenz, Zielorientierung, Durchhaltevermögen und Teamfähigkeit im Vordergrund. Aber es gibt auch unbewusste Entscheidungskriterien und hier spielt die individuelle Einstellung des Entscheiders eine wichtige Rolle. Ist dieser zum Beispiel schlank und sportlich und ernährt sich gesund und ausgewogen, dann werden bei übergewichtigen BewerberInnen in seinem Unbewussten automatisch Vorentscheidungen getroffen. Diese wirken sich schon darauf aus, ob Dicke überhaupt eine Chance bekommen, zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen zu werden und natürlich auch auf die Gehaltsverhandlungen. Schlankheit ist also auch ein Kriterium für ein besseres Gehalt.

Foto: shutterstock_Kinga 95201956.jpg

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail