Wunsch nach Attraktivität: Essen als Abwehr

Kann es sein, dass man durch Fettleibigkeit andere Menschen von sich fern halten möchte? Tiefenpsychologische Gründe sprechen durchaus dafür. Allerdings ist das den Betroffenen nicht bewusst.

Abwehrmechanismen um innere Konflikte zu bewältigen

Die Tiefenpsychologie kennt Abwehrmechanismen zur Konfliktbewältigung. Verdrängung und Verleugnung sind dazu einfache Beispiele. Die Konversion, bei der ein psychischer Konflikt auf den Körper übertragen wird, ist ein weiteres Beispiel, das uns dem Thema „Übergewicht als Abwehr“ näher bringt.

„Zweifellos gibt es Menschen, die wegen vergangener dramatischer Enttäuschungen das andere Geschlecht abwehren – und zwar deshalb, um nicht wieder enttäuscht oder gekränkt zu werden. Allerdings ist den Betroffenen diese Art der Bewältigungsstrategie nicht bewusst.“ Der Leiter des Instituts für psychologisches Abnehmen, DDDr. Karl Isak, hat viele auf den ersten Blick erstaunliche Fälle kennengelernt. So auch eine 30-Jährige, die in der Jugend mehrmals unhöflich „abserviert“ wurde und dann vom Vater ihres Kindes tief gekränkt wurde. Für sie waren in der Folge alle Männer problematisch und sie fing an viel zu essen. Damit war sie für Männer nicht mehr attraktiv. All das war ihr nicht bewusst. „Das ist nur ein Beispiel von vielen, die das menschliche Unbewusste betrifft. Die Ursachen für Übergewicht finden wir oft in unbewussten Prägungen. Wenn wir das Problem – also Übergewicht als Symptom – lösen wollen, dann müssen wir die Ursache aufdecken.“

Psychotherapie und psyslim

In der Regel wendet Isak sein psyslim-Programm an. Wenn die Problematik zu schwer erscheint, dann rät er zu einer begleitenden Psychotherapie, die er oft auch selbst durchführt. Grundsätzlich ist das Problem „Übergewicht“ immer in den Griff zu bekommen.

Das in diesem Beitrag Beschriebene zeigt sehr deutlich, dass übergewichtige Menschen keine Diät brauchen, sondern eine kompetente Betreuung, die das Unbewusste, die Psyche und neurowissenschaftliche Aspekte mitberücksichtigt.

Zum psyslim-12-Stunden-Standortkurs >>hier klicken
Zum psyslim-Online-Seminar >>hier klicken

 

Foto: shutterstock_esolla 257737459.jpg

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail