Der Kampf der Wirtschaft um Ihre Kilos

Sind Sie wirklich Herr Ihres eigenen Gewichtes und somit über Ihre Gesundheit? Sie werden wohl schnell und unumwunden mit einem klaren Ja antworten. Aber es bestehen berechtigte Zweifel an dieser Einstellung. Es gibt viele Gruppen, die an Ihren Kilos interessiert sind.

Eine große wirtschaftliche Macht hat großes Interesse daran, dass Sie viele Kilos auf die Waage bringen. Die Nahrungsmittelindustrie möchte, dass Sie so oft wie möglich essen – und auch dementsprechend viel. Jede Mahlzeit, jeder Gang eines Menüs, jeder Snack, jeder Softdrink, jedes alkoholische Getränk, jeder Schokoriegel bedeuten Umsatz und Gewinn. Die Nahrungsmittelindustrie mit allen Nebenbranchen wie Handel, Restaurants, Kaffeehäusern, Eissalons uvam. kämpfen um Ihre Kilos in dem Sinne, dass sie mehr werden und setzen dafür Milliarden an Geldern ein, damit dies auch gelingt.

Eine andere Gruppe versucht, Ihnen die Kilos wieder wegzunehmen. Fitnesszentren, Abnehmstudios, Diätanbieter und die Freizeitsportindustrie machen Ihnen Bewegung schmackhaft. Auch hier geht es in erster Linie ums Geld und erst sekundär darum, dass es Ihnen gut geht. Jedenfalls kämpft auch diese Gruppe um Ihre Kilos – und zwar, dass Sie diese mit deren Hilfe verlieren.

Eine dritte Gruppe ist ein geheimer Verbündeter mit den zwei bereits Angeführten. Sie profitiert nämlich in beiden Fällen. Es handelt sich um die zwischenzeitlich große und mächtige Gesundheitsindustrie, die dann zur Stelle ist, wenn Sie zu viele Kilos auf die Waage bringen, und wenn es um Sport und Ausgleich geht. Sie repariert Schäden, die durch Freizeitsport entstehen. Weiters zu erwähnen sind die Pharmaindustrie, Ärzte, Krankenhäuser sowie andere Anbieter, die ebenfalls viel Geld verdienen– und zwar viel Geld – auch diese kämpfen somit um Ihre Kilos.

Was aber würde passieren, wenn wir alle weniger äßen, uns gesund ernährten und uns mehr in der Natur bewegten? Alle drei Gruppen würden weitaus weniger verdienen. Sie müssten ihre Gürtel enger schnallen, würden weniger Macht ausüben können und weniger Milliarden würden für die Manipulation der Gesellschaft zur Verfügung stehen. Ja, natürlich sind mit Ihren Kilos auch Arbeitsplätze verbunden. Entscheiden Sie selbst, ob Sie mit Ihren Kilos andere mit Geld versorgen möchten, sich dabei aber selbst schaden oder ob Sie für Ihr Gewicht und Ihre Gesundheit selbst verantwortlich sein wollen.

Foto: Flickr – Finanzen-EZB-Euro by FuFu Wolf under CC BY 2.0 (https://flic.kr/p/aXnUDX) mit Text

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail