Abnehmen – glauben Sie nicht alles!

Abnehmmittel sind ein Riesengeschäft und Übergewichtige sind bereit, für die versprochene leicht zu erreichende Schlankheit viel Geld auszugeben. Leider fehlen bei vielen Versprechungen die wissenschaftlichen Grundlagen oder es wird nur die halbe Wahrheit verraten. Dazu ein Beispiel: Ein bekannter Hersteller wirbt für seinen Smoothie-Maker mit Abnehmeffekt. Einfach Smoothies, die mit dem bestimmten Gerät hergestellt werden, trinken und schon ist man gesund und schlank. Damit wird vermittelt, dass wir Obst und Gemüse nur mehr trinken sollten. Das wiederum kann nicht gesund sein, weil die Gefahr besteht, zu viel (natürlichen) Zucker aufzunehmen, der, weil er nicht verarbeitet werden kann, wiederum in den Fettzellen landet. Außerdem wird die Vorverdauung beim Kauen ausgeschalten und es bleibt auch das bei einer langsamen Nahrungsaufnahme sich einstellende Sättigungsgefühl beim Trinken von eigentlich fester Nahrung aus. Obst und Gemüse sind zum Essen da – und kein Ersatz für Wasser – der eine oder andere gelegentlich konsumierte Smoothie ist natürlich erlaubt. Es gilt immer zu bedenken, dass Werbeaussagen auch geschäftliche Interessen verfolgen. Also: Obst und Gemüse essen und Wasser trinken.

 

Foto: dreamstime_xxl_31981456 Syda Productions

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedinmail